Skip to main content

Reynaers Aluminium legt großen Wert auf Ihren Datenschutz und ergreift daher geeignete Maßnahmen, um Ihre Privatsphäre gemäß der EU-Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (auch als „Datenschutz-Grundverordnung“, kurz DSGVO, bekannt) zu schützen. Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung („Datenschutzerklärung“) möchte Reynaers Aluminium Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und schützen, wenn Sie:

  1. unsere Websites benutzen und auf diesem Weg mit uns interagieren;
  2. per E-Mail, telefonisch, über soziale Medien, per VOIP oder sonstige digitale Kanäle mit uns kommunizieren;
  3. unsere Newsletter, Werbemitteilungen oder sonstige Marketing-Materialien abonnieren und empfangen;
  4. uns bei Handelsmessen, Tagungen und ähnlichen Veranstaltungen besuchen;
  5. einer unserer Kunden oder Lieferanten sind oder ihn vertreten.

Wenn Sie Näheres darüber erfahren möchten, wie wir Cookies und ähnliche Tracking-Technologien einsetzen, verweisen wir Sie auf unsere Cookie-Erklärung.

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren, wenn dies nach eigenem Ermessen erforderlich ist. In diesem Fall stellen wir eine aktualisierte Version auf unseren Websites zum Abruf bereit. Sollte eine solche Änderung einen Verarbeitungsvorgang betreffen, für den wir Ihre Einwilligung eingeholt haben, werden wir Sie wiederum bitten, sich mit der aktualisierten Version dieser Datenschutzerklärung einverstanden zu erklären. Wir weisen darauf hin, dass unsere Websites Links zu anderen Websites und Diensten enthalten können. Wir haften nicht für die Datenschutzpraktiken, Datenschutzerklärungen oder Inhalte in Zusammenhang mit diesen anderen Websites.

 

1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der vorliegenden Datenschutzerklärung ist die Reynaers Aluminium NV/AG, ein Unternehmen belgischen Rechts mit Gesellschaftssitz in der Oude Liersebaan 266, 2570 Duffel, Belgien, eingetragen im RJP Antwerpen, Abteilung Antwerpen, unter der Unternehmensnummer (MwSt.-Nummer) (BE)0437.278.077.

Falls Sie Fragen zum Inhalt dieser Datenschutzerklärung oder zu der hierin dargelegten Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich per E-Mail an privacy@reynaers.com mit uns in Verbindung setzen.

2. Wozu und wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

2.1. Wenn Sie unsere Websites benutzen oder auf diesem Weg mit uns interagieren

Wenn Sie unsere Website besuchen, ein Kontaktformular ausfüllen oder auf andere Weise mit einer unserer Websites interagieren, erheben und verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • elektronische Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adresse, Browser-Art und Betriebssystem, Zeitzonen-Einstellungen, Zeitstempel usw.)
  • Kontaktangaben und sonstige Informationen, die Sie uns über die Websites mitteilen (z. B. Namen, E-Mail-Adressen, berufliche Angaben usw.)

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, damit Sie unsere Websites in aller Sicherheit benutzen können, wobei wir uns auf unser berechtigtes Interesse berufen, unsere Websites öffentlich zugänglich zu machen. Personenbezogene Daten in Zusammenhang mit Ihrem Website-Besuch werden für die Dauer Ihres Besuchs bis zu 36 Monate danach gespeichert, vorbehaltlich anderer Aufbewahrungsfristen, die in der Cookie-Erklärung festgelegt sind.

Wir erheben diese personenbezogenen Daten auch zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unserer Websites. Für diese Zwecke berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse, unsere Websites, die dortigen Inhalte sowie unser Produkt- und Dienstleistungsangebot kontinuierlich zu verbessern. Zu Statistiken aggregierte personenbezogene Daten werden anonymisiert und unbefristet gespeichert.

Die Angaben, die Sie uns auf unseren Websites mitteilen, verarbeiten wir, um Ihre Anfragen zu beantworten und Ihnen die Funktionen zu bieten, für die Sie mit den Websites interagiert haben. Für diese beiden Zwecke berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse, mit den Besuchern unserer Website interagieren und ihnen die Funktionen bieten zu können, die sie nutzen möchten. Personenbezogene Daten, die Sie auf unseren Websites hinterlassen, werden so lange gespeichert, wie dies nötig ist, um Ihre Anfrage zu beantworten oder Ihnen die Funktion zu bieten. Wenn Ihre Anfrage Teil unserer laufenden Geschäftsbeziehung ist, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie Sie unser Kunde sind, und bis zu 5 Jahre danach.

Wir tauschen Ihre personenbezogenen Daten mit unseren IT-Dienstleistern, Marketing-Dienstleistern und Mitgliedsgesellschaften unserer Gruppe aus.

2.2. Wenn Sie per E-Mail, telefonisch, über soziale Medien, per VOIP oder sonstige digitale Kanäle mit uns kommunizieren

Wenn Sie per E-Mail, telefonisch, über soziale Medien, per VOIP oder sonstige digitale Kanäle mit uns kommunizieren, erheben und verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • elektronische Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adressen, Daten in Zusammenhang mit den von Ihnen benutzten Kommunikationsmitteln usw.)
  • Kontaktangaben (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihre Benutzernamen usw.)
  • den Inhalt Ihrer Mitteilung (z. B. eine E-Mail-Nachricht, eine über soziale Medien gesendete Nachricht, die auch gewisse begrenzte Profildaten enthalten kann, eine Zusammenfassung eines Telefongesprächs usw.)
  • Angaben zu der Person, mit der Sie bei uns kommuniziert haben
  • berufliche Angaben (z. B. das Unternehmen, für das Sie arbeiten, und Ihre Funktion)

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um mit Ihnen zu kommunizieren und auf Fragen oder Kommentare, die Sie uns senden, zu antworten oder zu reagieren, um unseren normalen Kundenverwaltungsaufgaben nachzukommen und um die Funktionsweise unseres Kundendienstes sowie unsere Produkte, Dienstleistungen und Verfahren zu verbessern. Wir berufen uns auf unser berechtigtes Interesse, als teil unseres normalen Tagesgeschäfts mit anderen Personen zu kommunizieren und unsere Arbeitsweise kontinuierlich zu verbessern. Sicher werden Sie verstehen, dass wir nicht in der Lage wären, Ihre Fragen zu beantworten oder mit Ihnen zu kommunizieren, wenn es uns nicht erlaubt wäre, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Wir speichern diese personenbezogenen Daten so lange, wie dies nötig ist, um die Frage oder den Kommentar zu bearbeiten, und bis zu einem Jahr danach.

Wir tauschen Ihre personenbezogenen Daten mit unseren Marketing-, IT- und Kommunikationsdienstleistern sowie mit anderen Gesellschaften unserer Gruppe aus.

2.3. Wenn Sie unsere Newsletter, Werbemitteilungen oder sonstige Marketing-Materialien abonnieren und empfangen

Wenn Sie unsere Newsletter, Werbemitteilungen oder sonstige Marketing-Materialien abonnieren oder empfangen, erheben und verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten:

  • Kontaktangaben (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihre Benutzernamen usw.)
  • Kommunikationseinstellungen (z. B. welche Art von Marketing-Materialien Sie empfangen möchten)
  • berufliche Angaben (z. B. das Unternehmen, für das Sie arbeiten, und Ihre Funktion)

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um Ihnen unsere Newsletter, Werbemitteilungen oder sonstige Marketing-Materialien zu senden, dies jeweils nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Wenn Sie allerdings ein bestehender Kunde sind oder ihn vertreten, berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse, Ihnen unsere Marketing-Materialien zu den Produkten und Dienstleistungen senden zu können, die Sie zuvor bei uns bestellt haben. Sie können unsere Marketing-Mitteilungen jederzeit abbestellen. Ihre personenbezogenen Daten werden in diesem Fall so lange gespeichert, wie Sie ein Kunde sind oder ihn vertreten, und bis zu fünf Jahre danach.

Wir tauschen Ihre personenbezogenen Daten mit unseren Marketing-, IT- und Kommunikationsdienstleistern sowie mit anderen Gesellschaften unserer Gruppe aus.

2.4. Wenn Sie uns bei Fachmessen, Tagungen oder ähnlichen Veranstaltungen besuchen

Wenn Sie einen unserer Vertreter bei einer Fachmesse, Tagung oder sonstigen Veranstaltung besuchen oder an einer von uns organisierten Veranstaltung teilnehmen, erheben wir folgende Daten:

  • Kontaktangaben (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Benutzernamen, sonstige Angaben, die Sie in einem Anmeldeformular oder auf Ihrer Visitenkarte mitgeteilt haben, usw.)
  • die Person bei uns, mit der Sie Kontakt hatten
  • die Interaktionen, die Sie bei einer solchen Veranstaltung mit uns hatten (z. B. in einer anschließend erstellten Zusammenfassung)
  • Kommunikationseinstellungen (z. B. welche Art von Marketing-Materialien Sie empfangen möchten)
  • berufliche Angaben (z. B. das Unternehmen, für das Sie arbeiten, und Ihre Funktion)
  • Ihr Foto

Diese personenbezogenen Daten werden erhoben, um Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und zu unterhalten und erfolgreich an Fachmessen, Tagungen oder ähnlichen Veranstaltungen teilnehmen zu können, wobei wir uns auf unser berechtigtes Interesse berufen, bei solchen Fachmessen, Tagungen oder Veranstaltungen anwesend zu sein, sie zu organisieren oder Sie hierzu einzuladen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, bis wir feststellen, dass Sie nicht länger von geschäftlichem Interesse für uns sind, oder in dem Fall, dass Sie ein Kunde werden oder ihn vertreten, so lange, bis Ihre Geschäftsbeziehung mit uns endet, und bis zu fünf Jahre danach.

Wenn wir Ihr Foto speziell dazu nutzen möchten, es auf einem unserer Kommunikationskanäle zu veröffentlichen, werden wir dies nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung tun, die Sie jederzeit widerrufen können. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Wenn wir Ihre Kontaktangaben dazu nutzen möchten, Ihnen Marketing-Materialien zu senden, und Sie noch kein bestehender Kunde sind, tun wir dies nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Ihre personenbezogenen Daten tauschen wir mit Dienstleistern aus, die uns dabei helfen, solche Veranstaltungen zu organisieren und zu unterhalten, mit unseren IT-Dienstleistern, mit dem Fotografen, der Ihr Foto macht, mit Dienstleistern, die unsere Kommunikationskanäle betreiben und/oder unterhalten, sowie mit anderen Gesellschaften unserer Gruppe.

2.5. Wenn Sie sich für eine Arbeitsstelle bei der Reynaers Aluminium NV/AG oder bei einer unserer Niederlassungen bewerben

Wenn Sie sich auf eines unserer Stellenangebote bewerben, erheben wir folgende personenbezogene Daten:

  • Ihren Namen, Ihre Stellung,
  • Ihre Kontaktangaben;
  • Ihre Erfahrungen;
  • Ihre Ausbildung und Studien;
  • Ihr Foto;
  • Notizen, die wir bei Vorstellungsgesprächen machen;
  • alle sonstigen Angaben, die Sie in Ihren Lebenslauf aufnehmen und als Beleg beifügen.

Es wird nicht von Ihnen erwartet, dass Sie uns Daten über Ihre Gesundheit oder über ähnlich sensible Sachverhalte mitteilen, wie politische Mitgliedschaften, ethnische Herkunft, vermeintliche Rasse, sexuelle Orientierung, Gewerkschaftszugehörigkeit, Glaube oder Weltanschauung, genetische oder biometrische Daten. Wenn Sie uns dennoch solche Daten mitteilen, willigen Sie ausdrücklich darin ein, dass wir solche Daten empfangen.

Wenn Sie sich direkt über LinkedIn, StepStone oder ähnliche Online-Plattformen bei uns bewerben, sind diese Plattformen ursprünglich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Wenn Sie Näheres darüber erfahren möchten, wie diese Plattformen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, verweisen wir Sie auf die Datenschutzerklärungen dieser Plattformen. Wir stellen allerdings klar, dass wir mit Blick auf die verschiedenen Verarbeitungszwecke nicht gemeinsam mit diesen Plattformen verantwortlich sind.

Wenn Sie sich über eine Personalagentur bewerben, ist die Personalagentur ursprünglich für die Datenverarbeitung verantwortlich, bis wir Ihre personenbezogenen Daten zur Beurteilung Ihrer Bewerbung erhalten. Wenn Sie Näheres darüber erfahren möchten, wie die Personalagentur Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, verweisen wir Sie auf die Datenschutzerklärung der betreffenden Personalagentur. Aufgrund der unterschiedlichen Verarbeitungszwecke sind wir aber nicht gemeinsam mit der Personalagentur verantwortlich

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um Ihre Bewerbung zu beurteilen. Diese Verarbeitung ist notwendig, um gegebenenfalls einen Arbeitsvertrag mit Ihnen aufzustellen. Sicher werden Sie verstehen, dass wir Ihre Bewerbung nicht in Betracht ziehen können, wenn es uns nicht erlaubt ist, diese personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Wenn Sie nach dem Einstellungsverfahren nicht ausgewählt sind, aber Ihr Profil für künftige Einstellungsmöglichkeiten bei uns beibehalten möchten, bitten wir Sie hierfür um Ihre ausdrückliche Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Des Weiteren verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unser Einstellungsverfahren zu überwachen und zu verbessern, wobei wir uns auf unser berechtigtes Interesse berufen, unsere Verfahren zu verbessern.

Personenbezogene Daten von Bewerber(inne)n, die über eine Personalagentur an uns gekommen sind, speichern wir mindestens für die Dauer von zwölf (12) Monaten.

Die personenbezogenen Daten aller Bewerber(innen), die zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, speichern wir für die Dauer von einem Jahr ab der ursprünglichen Bewerbung. Dies tun wir, um uns Ihre vorherigen Vorstellungsgespräche anschauen zu können, falls Sie sich später erneut bei uns bewerben.

Wenn Sie darin eingewilligt haben, dass wir Ihre Daten für künftige Einstellungsmöglichkeiten aufbewahren, speichern wir diese Daten so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, wenn Sie sich auf eines unserer Stellenangebote bewerben, tauschen wir mit folgenden Beteiligten aus:

  • Ihnen
  • IT-Dienstleistern;
  • HR-Dienstleistern;
  • anderen Gesellschaften unserer Gruppe;
  • Behörden, sofern dies gesetzlich erforderlich ist.

2.6. Wenn Sie einer unserer Kunden oder Lieferanten sind oder ihn vertreten

Wenn Sie einer unserer Kunden oder Lieferanten sind oder ihn vertreten, erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktangaben (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihre Benutzernamen usw.)
  • die Interaktionen, die Sie mit uns haben (z. B. alle geschäftlichen Mitteilungen)
  • Angaben zu Ihren Bestellungen, Dienstleistungen und/oder Produkten
  • berufliche Angaben (z. B. das Unternehmen, für das Sie arbeiten, und Ihre Funktion)

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um:

  • den Vertrag erfüllen zu können;
  • Bestellungs- und Fakturierungsverfahren auszuführen;
  • unsere Kunden- und Lieferantenbeziehungen zu verwalten.

Wir berufen uns auf unser berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der normalen Geschäftsbeziehungsverwaltung verarbeiten zu können. Wenn Sie ein Hauptauftragnehmer sind, berufen wir uns darauf, dass wir diese personenbezogenen Daten zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen verarbeiten müssen. Sicher werden Sie verstehen, dass wir den Vertrag mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber nicht erfüllen können, wenn es uns nicht erlaubt ist, diese personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Die oben genannten personenbezogenen Daten werden für die Dauer von zehn (10) Jahren ab dem Ende unserer Beziehung mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber/Kunden in identifizierbarer Form gespeichert, es sei denn, wir erfahren vorher von Ihrem Arbeitgeber/Kunden, dass Sie eine andere Stellung haben oder nicht mehr bei Ihrem Arbeitgeber/Kunden beschäftigt oder von ihm beauftragt sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausgetauscht mit:

  • IT-Dienstleistern;
  • Inkassounternehmen, Gerichtsvollziehern und Rechtsdienstleistern im Fall von Nichtzahlung oder sonstigen Problemen;
  • Buchhaltern, Wirtschaftsprüfern, Unternehmensdienstleistern, Banken und Zahlungsinstituten;
  • anderen Gesellschaften unserer Gruppe.

2.7. Allgemeine Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten

i) Gesetzespflichten und rechtmäßige Gesuche

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu dem Zweck, unsere Gesetzespflichten zu erfüllen und rechtmäßigen Gesuchen durch zuständige Amtspersonen oder Vertreter von Polizei, Justizbehörden, Regierungsbehörden oder Ämtern, einschließlich Datenschutzbehörden, Folge zu leisten, wobei wir uns auf unsere Gesetzespflichten berufen. Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies nötig ist, um unsere Gesetzespflichten zu erfüllen.

Ihre personenbezogenen Daten werden mit den zuständigen Amtspersonen oder Vertretern von Polizei, Justizbehörden, Regierungsbehörden oder Ämtern ausgetauscht, gegenüber denen wir kraft des Gesetzes verpflichtet sind, personenbezogene Daten zu liefern.

ii) Fusionen und Übernahmen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Unternehmenstransaktionen vorzubereiten und durchzuführen, wie Fusionen, Übernahmen oder Spaltungen, wobei wir uns auf unser berechtigtes Interesse an der Durchführung solcher Transaktionen berufen. Sicher werden Sie verstehen, dass sich die Identität des Verantwortlichen bei solchen Unternehmenstransaktionen ändern kann. Wir speichern Ihre personenbezogen Daten so lange, wie dies nötig ist, um die an der Transaktion Beteiligten ordnungsgemäß zu informieren, und so lange dies nötig ist, um die weitere Verarbeitung durch den Übernehmenden nach der Transaktion zu ermöglichen.

Die personenbezogenen Daten, die wir bei der Vorbereitung oder Durchführung einer Unternehmenstransaktion erheben und verarbeiten, tauschen wir mit folgenden Beteiligten aus:

  • IT-Dienstleistern;
  • den an der Vorbereitung und Durchführung der Transaktion Beteiligten;
  • Rechts- und Unternehmensdienstleistern, einschließlich Anwälten und Geschäftsbanken, die den Beteiligten beistehen;
  • Behörden, die über die Transaktion informiert werden müssen;
  • andere Gesellschaften unserer Gruppe, die direkt oder indirekt an der Transaktion beteiligt sind.
iii) Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten und Verfahren

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um uns in Rechtsstreitigkeiten und Gerichts- oder sonstigen Verfahren zu verteidigen und um Beweise zu sammeln und unsere Verteidigung vorzubereiten, wobei wir uns auf unser berechtigtes Interesse berufen, uns unter solchen Umständen verteidigen zu können. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für ein bevorstehendes oder laufendes Verfahren nötig ist, und bis alle Berufungs- und Verjährungsfristen abgelaufen sind.

Die personenbezogenen Daten, die wir bei der Vorbereitung und Wahrnehmung unserer Verteidigung erheben und verarbeiten, werden mit folgenden Beteiligten ausgetauscht:

  • IT-Dienstleistern;
  • Gutachtern und Rechtsexperten;
  • Rechts- und Unternehmensdienstleistern, einschließlich Anwälten und Gerichtsvollziehern;
  • Justizbehörden oder Verwaltungen, die über den Rechtsstreit oder das Verfahren informiert werden müssen;
  • andere Gesellschaften unserer Gruppe, die direkt oder indirekt an dem Rechtsstreit oder Verfahren beteiligt sind.

3. Datenübertragungen

Grundsätzlich übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Sollte eine solche Übertragung zu einem oder mehreren in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungszwecken notwendig sein, leisten wir die nötigen Sicherheitsgarantien, so beispielsweise den Abschluss von Vereinbarungen entsprechend den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

4. Ihre Rechte

Auskunftsrecht - Sie haben das Recht, Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu fordern, die wir von Ihnen verarbeitet haben. Damit wir dieser Forderung nachkommen können, müssen Sie angeben, über welche personenbezogenen Daten Sie Auskunft wünschen. Wir behalten uns das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung zu stellen, wenn mehrere solcher Anträge in Folge von Ihnen eingehen. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, Anträgen, die offensichtlich unbegründet oder unverhältnismäßig sind, keine Folge zu leisten.

Berichtigungsrecht - Sie haben das Recht, kostenlos die Berichtigung fehlerhafter personenbezogener Daten zu fordern. Wenn eine Berichtigung beantragt wird, muss dem Antrag ein Beleg für die Fehlerhaftigkeit der zu berichtigenden Daten beigefügt werden.

Recht auf Löschung - Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, (a) wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und keine andere Rechtsgrundlage mehr für die Verarbeitung besteht; (b) wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, sie zu löschen; (c) wenn Sie Ihr Widerrufsrecht erfolgreich ausgeübt haben; (d) wenn die Daten nicht mehr zu den oben genannten Zwecken benötigt werden oder (e) wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir einen Löschungsantrag jeweils gegen folgende Anforderungen abwägen:

a) unsere überwiegenden Interessen oder die eines Dritten, soweit dies gesetzlich zulässig ist;

b) Gesetzes- oder Amtsvorschriften oder behördliche oder gerichtliche Anordnungen.

Statt der Löschung können Sie auch bei uns beantragen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn und soweit (a) Sie die Richtigkeit dieser Daten anfechten, (b) die Verarbeitung rechtswidrig ist oder (c) die Daten nicht mehr zu den oben genannten Zwecken benötigt werden, aber Sie diese Daten noch zu Ihrer Verteidigung in Gerichtsverfahren brauchen.

Widerspruchsrecht - Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzulegen, doch müssen Sie die schwerwiegenden und rechtmäßigen Gründe erklären, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und einen solchen Widerspruch rechtfertigen. Diese Erklärung ist nicht erforderlich, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketing-Zwecken einlegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit - Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Sie uns digital mit Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags mitgeteilt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format anzufordern.

Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen - Wenn Sie uns vorher Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können - Wenn Sie die Ausübung eines oder mehrerer der oben genannten Rechte beantragen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@reynaers.com, wann immer Sie ein Datenschutzanliegen als betroffene Person haben. Eine E-Mail, in der Sie die Ausübung eines Rechts beantragen, gilt nicht als Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit diese Datenverarbeitung über das nötige Maß zur Bearbeitung Ihres Antrags hinausgeht.

In diesem Antrag muss klar und deutlich angegeben sein, welches Recht Sie ausüben möchten und welche Gründe es hierfür gibt, sofern dies gesetzlich erforderlich ist. Außerdem muss der Antrag datiert und unterzeichnet sein und zusammen mit einer gescannten digitalen Kopie Ihres gültigen Personalausweises zum Nachweis Ihrer Identität eingereicht werden. Wir verlangen dies, um zu vermeiden, dass unbefugte Personen Ihre Rechte missbrauchen.

Wir werden Ihnen den Eingang Ihres Antrags unverzüglich bestätigen. Wenn sich der Antrag als gerechtfertigt erweist, werden wir Ihnen so schnell, wie dies zumutbar ist, jedoch spätestens innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Antragseingang Bescheid geben.

Wenn Sie eine Beschwerde in Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, können Sie sich stets unter der im ersten Abschnitt dieser Klausel genannten E-Mail-Adresse an uns wenden. Sollte unsere Antwort Sie nicht zufrieden stellen, steht es Ihnen frei, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen, nämlich der belgischen Datenschutzbehörde (https://www.datenschutzbehorde.be/zivilist).

GDPR